Freiwillige vor die Kamera

Das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen soll sichtbar werden! Das Freiwilligenzentrum Osttirol motiviert Jugendliche ihr Anliegen für das Ehrenamt öffentlich auf Facebook zu stellen.

Das Freiwilligenzentrum Osttirol startete die Aktion zu Beginn des Jahres 2016 aufgrund einer Initiative der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Lebenshilfe Tirol. Bei der Aktion #füreinand geben Menschen ein Statement für Menschenrechte ab, lassen sich mit diesem Statement fotografieren und stellen es auf die Facebook-Seite der Lebenshilfe.

Das Freiwilligenzentrum Osttirol motivierte Jugendliche, die sich ehrenamtlich in einer Einrichtung der Lebenshilfe engagieren wollen, bei dieser Aktion mitzumachen und sie auszudehnen. Die gemachten Fotos werden sowohl auf die Lebenshilfe Facebook-Seite, als auch auf die Facebook-Seite des Freiwilligenzentrums Osttirol und des Regionsmanagements gestellt. Der Erfolg mit dem ersten Eintrag war überwältigend, das Foto von Hildegard Goller mit der Botschaft: „Wir schaffen mehr miteinand!“ wurde geliked, geteilt und erreichte über 1500 Zugriffe. Das Posting von Sylvia Kleinlercher mit der Botschaft „Geborgenheit“ überstieg diese Erwartungen noch um ein Vielfaches.

Das Freiwilligenzentrum Osttirol dehnt die Aktion auf alle Jugendliche, die sich ehrenamtlich engagieren aus, fotografiert sie, macht die Jugendlichen und ihre Einsatzstelle sichtbar und stellt ihre Bilder laufend auf die Facebook-Seite.

Mehr dazu
Facebook Kampagne

FWZ Osttirol

Zurück zur Übersicht

FreiwilligevordieKamera02

Eine Initiative von