Wer isst zu Ostern noch Schokolade-Nikoläuse?

Jugendliche aus Sillian und Heinfels gestalten mit Papier, Klebstoff und Einfallsreichtum Nikoläuse aus dem Lienzer Sozialladen zu Osterhasen um.

Schokolade-Nikoläuse werden den Kunden des Sozialladens in Lienz (SoLaLi), Menschen mit nachweislich geringem Einkommen, bis weit über die Osterzeit hinaus zum Kauf angeboten. Jugendliche der Sillianer chill-out-area erklären sich mit den Kunden des SoLaLi solidarisch. Sie verzichten auf den Kauf von Schoko-Osterhasen und verhelfen lieber Nikoläusen aus dem Sozialladen zu einem aktuellen Outfit.

Katrin Schönegger, Leiterin des Jugendraumes in Sillian, lud am 12.3.2016 zu einer Kreativaktion in die chill-out-area ein. 13 Jugendliche sind der Einladung gefolgt und widmeten sich in ihrer Freizeit dem Thema Überproduktion und -angebot in unseren Supermärkten. Mit Schere, Buntpapier und Kulleraugen begannen sie 100 Nikoläuse mit Witz und Ironie in Osterhasen umzugestalten. Katrin Schönegger betont: „Wir besprechen regelmäßig gemeinsam gesellschaftlich relevante Themen, aus denen Aktionen entstehen. Ich bin immer offen für alle Ideen und es entstehen ganz vielfältige, tolle Aktionen.“ Katrin Schönegger arbeitet regelmäßig mit dem Freiwilligenzentrum Osttirol zusammen, das sich 2016 besonders dem freiwilligen Engagement von Jugendlichen widmet.

„Die Möglichkeiten sich schon als Jugendlicher zu engagieren sind groß“, betont Freiwilligenkoordinatorin Monika Reindl-Sint. Im Freiwilligenzentrum Osttirol können Jugendbetreuer Informationen über Aktionen mit Jugendlichen - von der Flurreinigung bis zur Kochsession mit Asylwerbern - sowie Unterstützung für neue Projekte erhalten.

„Es ist uns wichtig, das Thema Lebensmittelüberschuss immer wieder ins Gespräch zu bringen, weil wir alle davon betroffen sind und es uns oft nicht bewusst ist, dass wir alles haben und noch mehr“, begründet Katrin Schönegger ihr Angebot an Jugendliche. Mit dabei wird auch wieder Leonie Pargger, Schülerin der Neuen Mittelschule in Sillian, sein, die davon überzeugt ist, dass „auch ich meinen kleinen Betrag leisten kann, um unseren Überfluss aufzuzeigen.“ Sie wird ihre Hasen und ihre Botschaft an Verwandte weiterverschenken.

Mehr dazu
FWZ Osttirol

Zurück zur Übersicht

Schokoosterhase02Schokoosterhase03Schokoosterhase04

Eine Initiative von