Panorama Allstars unterstützen Fußballinitiative zur sportlichen Integration

Sportliche Aktivitäten bringen etwas Abwechslung in den oft sehr faden und trostlosen Alltag der Asylwerber. Der Sportverein “Panorama All Stars“ mit seinen jungen Mitgliedern sowie eine Initiative aus Zams, hat sich bereit erklärt junge männliche Flüchtlinge zu unterstützen, in dem sie ihnen die Möglichkeit geben mit bei diversen Trainings oder Veranstaltungen dabei zu sein.

Im Zuge der kürzlich durchgeführten Zammer Hallen-Fußballmeisterschaften überreichten die Panorama Allstars dem teilnehmenden Asylwerber-Team mit ihren Betreuern Florian Schmidt und Johan Peters einen kompletten Trikotsatz samt Matchbällen, sowie die gesamten Einnahmen aus dem Tombola-Erlös des 11. WINWIN-FIFA-Cups. Die Spenden sollen die Jungs bei ihren zukünftigen sportlichen Aktivitäten unterstützen und auch kommende Turnierteilnahmen ermöglichen. Florian Schmidt und Johan Peters organisieren seit Beginn des Jahres 2015 Trainingsmöglichkeiten für fußballbegeisterte Asylweber aus dem Bezirk Landeck und schaffen somit die Möglichkeit zur „sportlichen Integration“. Die wöchentlichen Trainingseinheiten besuchen mittlerweile bereits um die 20 Asylwerber, welche aus folgenden Ländern stammen: Syrien, Irak, Afghanistan, Iran, Somalia, Nigeria, Ukraine. Neben den Trainingseinheiten stehen auch immer wieder Spiele auf dem Programm, wo diverse Mannschaften aus der Region zum freundschaftlichen Duell gefordert werden. Als nächstes sind die Teilnahme am Snow-Soccer-Cup im Februar auf der Zammer Alm und weitere Freundschaftsspiele (u.a. gegen die Panorama Allstars) im Frühjahr geplant.

Ziel ist es die "sportliche Integration" weiterhin unterstützen und weitere Vereine zu finden die dies möglich machen.

Mehr dazu
FWZ Landeck
Zeitungsartikel Bezirksblatt

Zurück zur Übersicht

PanoramaAllstars02